Der Kindergarten von A bis Z

A Anmeldetage

Um Ihr Kind für das neue Kindertagesstättenjahr anzumelden, finden jedes Jahr Anmeldetage statt, meist im Februar/März. Die Termine erfahren Sie im örtlichen Gemeindeblatt und in der Einrichtung.

B Bayerisches Kinderbildungs - und Betreuungsgesetz

Dieses Gesetz ist zum 01.08.2005 in Kraft getreten und ist die Grundlage unserer Arbeit. Den Gesetzestext können Sie in der Einrichtung einsehen.

C Caritas

Unsere Einrichtung ist an den Caritasverband für die Diözese Passau e.V. angeschlossen und unterstützt uns durch Fachberatung, Fortbildung, finanzielle Hilfen uvm.

D Danke

möchten wir allen sagen, die die Kindertagesstätte unterstützen.

E Elternbefragung

Jedes Jahr erhalten Sie einen Fragebogen, in dem verschiedene Themen angesprochen werden. Die Befragung dient der Qualitätssicherung und der Weiterentwicklung. Ihre Meinung ist uns wichtig!

F Fortbildungen

Um auf dem aktuellen Stand der pädagogischen Entwicklung zu bleiben, Anregungen und neueste Erkenntnisse zu bekommen, bildet sich das pädagogische Personal fort. Der Caritasverband bietet zu den unterschiedlichsten Themen Fortbildungen an.

G Garten

Der Kindergarten verfügt über einen großzügig angelegen Garten mit altem Baumbestand, der im Sommer viel Schatten spendet. Der Teerplatz vorm Haus eignet sich hervorragend zum Dreirad fahren. Die Krippenkinder genießen einen eigenen, abgegrenzten Garten, in dem Sie geschützt und ungestört spielen können.

H Hygieneplan

Die Einrichtung unterliegt den Auflagen des Hygieneplans, der sich an das Infektionsschutzgesetz § 35 anlehnt.

I Information

Im Eingangsbereich finden Sie allgemeine Informationen an der Pinnwand. Persönliche Informationen finden Sie in der Elternpost.

J Jahreskreis

Wir greifen Jahreszeitliche Themen, Feste im Jahreskreis, den Kreislauf der Natur auf und binden diese Themen in die pädagogische Arbeit ein.

K Kleidung

Ihr Kind sollte im Kindergarten und in der Krippe bequeme, dem Wetter angepasste Kleidung tragen, die es in der Bewegungsfreiheit nicht einschränkt. Gummistiefel, Schmutzhose, Hausschuhe bitte beschriften.

L Logopädie

Die Frühförderstelle Passau bietet in unserer Einrichtung einen kostenfreien logopädischen Dienst an.

M Meldepflicht

Wenn Ihr Kind an einer ansteckenden Krankheit erkrankt, melden Sie das bitte zuverlässig in der Einrichtung.

N Notfall

Sollte Ihr Kind in der Einrichtung einen Unfall erleiden, werden Sie sofort benachrichtigt. Das Personal ist in Erste - Hilfe am Kind geschult.

O Otterskirchen

Der Kindergarten beteiligt sich gern am Dorfleben wie z.B. Christkindlmarkt oder Pfarrfest. Auch besuchen wir die örtliche Bäckerei, Bauernhof oder den Sportplatz.

P Perik Test

Von jedem Kind wird einmal jährlich ein schriftlicher Beobachtungsbogen erstellt. Er dient als Grundlage für Entwicklungsgespräche und gibt ein umfangreiches Bild vom Kind. Die Dokumente werden in der Einrichtung aufbewahrt.

Q Qualität

Die Anforderungen an einen Kindergarten als Bildungseinrichtung unterliegen einem fortlaufenden Wandel. Wir sind bestrebt unser Anforderungsprofil regelmäßig zu verbessern.

R Regeln

Im Zusammenleben in einer Gruppe sind Regeln für das Kind wichtig. Sie geben Struktur und Sicherheit.
S Schublade
Jedes Kind besitzt im Gruppenraum eine persönliche Schublade. Hier kann es Zeichnungen, Bastelarbeiten und persönliche Gegenstände aufbewahren.

T Träger

Der Träger unserer Einrichtung ist die katholische Pfarrkirchenstiftung Otterskirchen. Die Verantwortung hierfür obliegt Hr. Pfarrer Würzinger.

U Urlaub

Die Urlaubs - bzw. Ferientage werden zu Beginn des neuen Kindertagesstättenjahres schriftlich bekannt gegeben.

V Verkehrserziehung

Ein Polizist der Dienststelle Vilshofen besucht einmal im Jahr die Einrichtung, um mit den Vorschulkindern ein Verkehrstraining durchzuführen. Sie lernen, wie man eine Straße überquert und üben dazu auf dem Schulweg.

W Wertschätzung

Jedes Kind wird von uns als einzigartig in seinem Wesen, seiner Art und seinem Charakter angesehen. Kinder sind eigenständige Persönlichkeiten, die wir als solche schätzen.

X/Y.. ungelöst

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gern an das Kindertagesstättenteam wenden!

Z Zusammenarbeit mit der Grundschule

Wir arbeiten mit der örtlichen Grundschule in Otterskirchen zusammen. Gemeinsame Veranstaltungen mit den Schulkindern gehören ebenso zu unserem Kindergarten wie gegenseitige Besuche, Gespräche mit Lehrern oder gemeinsame Elternabende.

KiTa Otterskirchen

kiga-konzept-018weebKindergarten Otterskirchen
Jahnstraße 5
94575 Otterskirchen - Windorf
Leitung: Frau Bettina Höltl
Telefon: 08546 - 409
Email: kita.otterskirchen@bistum-passau.de

KiTa Rathsmannsdorf

KiTaRdorf
Kindergarten Rathsmannsdorf
Am Kellerberg 10
94575 Windorf - Rathsmannsdorf
Leitung: Frau Regina Reitinger
Telefon: 08546 - 422
Email: kita.rathsmannsdorf@bistum-passau.de

KiTa Windorf

KiTaWindorf1
Kindergarten Windorf
Friedhofweg 6
94575 Windorf
Leitung: Frau Christina Höltl
Telefon: 08541 - 3402
Email: kita.windorf@bistum-passau.de