Unser Bild vom Kind

Ziel unserer Arbeit:

Aufbau und Ausbau der Basiskompetenzen

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an den Leitzielen des Bayerischen Kinderbetreuungs- und Bildungsgesetzes (BayKiBiG) und am Bildungs- und Erziehungsplan (BEP)

Unser Bild vom Kind:

  • Das Kind soll als Persönlichkeit im sozialen Umfeld gut zurechtkommen. (Persönliche und soziale Kompetenz)
  • Es soll Freude am Lernen entwickeln. (Lernmethodische Kompetenz)
  • Bei schwierigen Lebensumständen und Veränderungen soll das Kind fähig sein, diese erfolgreich zu meistern. (Resilienz)
  • Kinder haben Rechte, diese sind in der UN-Kinderrechtskonvention verankert. Insbesondere besteht ein Recht auf bestmögliche Bildung. Oberstes Ziel ist es, ihre Persönlichkeit, Begabung und geistig-körperlichen Fähigkeiten voll zur Entfaltung zu bringen. Dabei haben die Kinder ein Mitsprache und Mitbestimmungsrecht.

Unser Blick richtet sich auf die vorhandenen Stärken, Ressourcen und Potenziale des Kindes.
Wir wollen „Kinder stark machen"!
Jedes Kind soll Vertrauen in die eigenen körperlichen und geistigen Fähigkeiten entwickeln und diese angemessen einschätzen lernen. Auch wenn es Fehler macht wird es von seiner Umgebung angenommen. Es soll lernen vertrauensvolle Beziehungen zu anderen Kindern und den Betreuungspersonen aufzubauen. Im Umgang mit der Gruppe kann das Kind eigene Emotionen und Bedürfnisse mit denen der anderen vergleichen. Eigene Interessen kann es einbringen oder abwägen anderen den Vortritt zu lassen. Bei Konflikten geht es darum Gewalt freie Lösungsstrategien zu entwickeln.
Wir bieten den Kindern eine Vielzahl von Aktivitäten, um Neugierde und Spaß am Spielen, Lernen und gemeinsamen Erleben zu wecken. Jedes Kind braucht Zeit und Raum um die ihm eigenen Ausdrucksmöglichkeiten zu entwickeln und zu erweitern. Hierzu gehört die altersgemäße Förderung der Motorik, verbaler sowie nonverbaler Kommunikation sowie die Sensibilisierung von Sinnen (Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten,bzw. Fühlen).

„Kinder stark machen" ist gleichzeitig auch Gewalt-, Stress- und Suchtprävention!

Wie setzen wir das um?

„Kinder stark machen"

Die Grundlage für unsere Arbeit ist, dass ihr Kind sich bei uns wohlfühlt!
Damit dies gelingt gilt für uns, dass wir ihr Kind mit seiner Persönlichkeit und Individualität annehmen und respektieren.
Erst dann können wir mit den verschiedenen Schwerpunkten unserer Einrichtung ansetzen und arbeiten!

KiTa Otterskirchen

kiga-konzept-018weebKindergarten Otterskirchen
Jahnstraße 5
94575 Otterskirchen - Windorf
Leitung: Frau Bettina Höltl
Telefon: 08546 - 409
Email: kita.otterskirchen@bistum-passau.de

KiTa Rathsmannsdorf

KiTaRdorf
Kindergarten Rathsmannsdorf
Am Kellerberg 10
94575 Windorf - Rathsmannsdorf
Leitung: Frau Regina Reitinger
Telefon: 08546 - 422
Email: kita.rathsmannsdorf@bistum-passau.de

KiTa Windorf

KiTaWindorf1
Kindergarten Windorf
Friedhofweg 6
94575 Windorf
Leitung: Frau Christina Höltl
Telefon: 08541 - 3402
Email: kita.windorf@bistum-passau.de